Ergoptherapie Ausbildung und Studium in Bayern

Sie interessieren Sie für eine Ergoptherapie Ausbildung oder Studium in Bayern? Dann finden Sie hier Ergoptherapieschulen für Ihre Ausbildung zum Ergotherapeuten.

Wir haben 20 Ergebnisse zu Ihrer Suchanfrage gefunden.

Ergotherapie Medau-Schule

Ab Sommer 2017 bieten wir die Ergotherapie-Ausbildung in 6 Semestern an. Als eine der traditionsreichsten Schulen Deutschlands können wir Ihnen auf unserem Campus beste Voraussetzungen bieten. Der Sc

Berufsfachschule für Ergotherapie Bayreuth der GGSD

Die Berufsfachschule für Ergotherapie gehört zum Privaten Schulzentrum Bayreuth der Gemeinnützigen Gesellschaft für soziale Dienste-DAA mbH. Unser Schulzentrum liegt im Zentrum Bayreuths, nur 1 Ge

Berufsfachschule für Ergotherapie Nürnberg der GGSD

Unsere Berufsfachschule für Ergotherapie gehört zum Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales Nürnberg der Gemeinnützigen Gesellschaft für soziale Dienste DAA mbH. Hier befinden sich d

Döpfer Schule (Nürnberg)

Als Ergotherapeut unterstützt du Menschen, die durch Krankheit, Unfall oder Behinderung in ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung

Döpfer Schule (München)

Als Ergotherapeut unterstützt du Menschen, die durch Krankheit, Unfall oder Behinderung in ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung

Döpfer Schule (Regensburg)

Als Ergotherapeut unterstützt du Menschen, die durch Krankheit, Unfall oder Behinderung in ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung

Döpfer Schule (Schwandorf)

Als Ergotherapeut unterstützt du Menschen, die durch Krankheit, Unfall oder Behinderung in ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung

Infos und Eckdaten rund um Bayern als Wunschort für eine Ergoptherapie Ausbildung

Wissenswertes über Bayern
Berge, Bier und das Oktoberfest – damit wird Bayern meist als erstes assoziiert. Der Freistaat mit der weiß-blauen Fahne und den kernigen Löwen im Staatswappen ist mit etwa 71.000 Quadratkilometern Deutschlands größter Flächenstaat. Knapp 13 Millionen Menschen leben hier, die mehrheitlich bürgerlich wählen. Seit 1957 stellt die CSU, die nur im Freistaat antritt, den Ministerpräsidenten. Bayern ist aber nicht nur das größte und konservativste, sondern auch das wirtschaftlich erfolgreichste deutsche Bundesland. Etwa sieben Millionen Erwerbstätige erwirtschaften ein jährliches Bruttoinlandsprodukt, das kontinuierlich wächst und derzeit bei etwa 560 Milliarden Euro liegt. Das entspricht der Wirtschaftsleistung Polens, dort sind allerdings mehr als doppelt so viele Personen berufstätig. Selbst während der Finanz- und der anschließenden Eurokrise zeigte sich die bayrische Wirtschaft stabil. Im Zeitraum von 2008 bis 2015 ist das Inlandsprodukt um fast 10 Prozent gewachsen. Von der boomenden Wirtschaft profitiert auch der Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote liegt bei gerade einmal drei Prozent, womit nahezu Vollbeschäftigung herrscht. Davon profitieren auch junge Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, die sich über gute Berufsaussichten und hohe Einstiegsgehälter freuen dürfen.

Ausbildungsmöglichkeiten in Bayern 
Bayern ist nicht nur ökonomisch, sondern auch in Sachen Bildung ein internationaler Spitzenreiter. Fachschulen, die eine Ausbildung zum Ergotherapeuten ermöglichen, gibt es in fast jeder größeren Stadt. Darüber hinaus bieten die neun staatlichen Universitäten und zahlreiche Fachhochschulen akademische Angebote in diesem Bereich. Am spannendsten ist für junge Menschen sicherlich die Landeshauptstadt München, die mit der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und der Technischen Universität gleich über zwei Elite-Unis verfügt. Auch der Begründer der Ergotherapie in Deutschland, der Arzt Hermann Simon, hat einen wesentlichen Teil seiner Ausbildung in München absolviert. Die Hauptstadt bietet neben einem erstklassigen Bildungs- auch ein abwechslungsreiches Freizeitangebot und ist Bayerns einzige echte Metropole. Was auch Nachteile hat, gerade für Auszubildende sind die hohen Mieten oftmals kaum zu bezahlen. Wer Lebensqualität schätzt, aber auf seinen Geldbeutel achten muss, ist im etwa hundertzwanzig Kilometer entfernten Regensburg gut aufgehoben. Die quirlige und wunderschöne Stadt am Zusammenfluss von Regen und Donau ist aufgrund der hohen Studentenzahl sehr lebendig und hat jungen Leuten viel zu bieten, die Lebenshaltungskosten sind aber überschaubar geblieben.